Computer schneller machen – 5 Tipps die Sie ans Ziel bringen!

Written on August 12, 2012 at 00:00, by Michael G.

Warten, warten, warten. Man fragt sich: “War mein Computer eigentlich schon immer so langsam oder kommt es mir nur so vor?” Während der PC hochfährt könnte man nochmal ganz locker einkaufen fahren, denkt man sich manchmal. Es gibt Momente, da traut man sich nicht mal ein Ordner zu öffnen, es könnte ja sein das man dadurch wieder sein PC überfordert. Kennen Sie das? Nervt es Sie genau so sehr wie mich es genervt hat? Keine Sorge, es liegt garantiert nicht daran das ihr Computer zu schlecht sein könnte. Wo ein Problem entsteht, wird im gleichen Zuge eine Lösung geboren. Wenn der PC zunehmend langsamer wird, ist es zu vergleichen wie mit einem normalen Verschleißteil an Maschinen, diese müssen gewartet und manchmal auch ausgewechselt werden. Eine Maschine muss stets und ständig geprüft werden. Genau dasselbe müssen sie mit Ihr Computer auch tun! Nichts auf der Welt ist unendlich, auch nicht die Lebensdauer Ihres PC´s. Man kann aber sehr lange Freude daran haben wenn man ihn regelmäßig auf Vordermann bringt. Erfreuen Sie sich dagegen lieber auf ein zukünftig schnell laufendes System. Lassen Sie mich Ihr Computer schneller machen indem ich Ihnen Tips geben werde


1. Systemstarteinträge überprüfen

Dies bewirkt einen deutlich schnelleren Systemstart. Oft vergehen viele Minuten bis man endlich mit seinem Laptop oder Computer arbeiten kann nachdem er hochgefahren ist. Deaktivieren sie unbrauchbare Einträge im Systemstart.


2. Datenmüll entfernen

Achten Sie darauf stets und ständig unnötige Datenanhäufungen sofort zu entfernen, am besten lassen Sie es gar nicht erst dazu kommen das solche unbrauchbaren Datenansammlungen entstehen.


3. Computer updaten

Halten Sie ihr Computer und sein Betriebssystem immer auf dem Laufenden. Veraltete Treibersoftware und nicht getätigte Aktualisierungen tragen ebenfalls dazu bei, dass Ihr System zunehmend langsamer wird.


4. Windows Registry reinigen

Die Registry-Datenbank muss ständig bereinigt werden. Sie ist davon abhängig, dass Ihr Betriebssystem ordnungsgemäß funktioniert. Sorgen Sie also dafür, dass die Registry-Datenbank sauber ist, um einen fehlerfrei laufendes System zu gewährleisten.


5. Defragmentieren

Die Festplatte in Ihrem Computer ist unterteilt in vielen Datenblöcken, sie speichert jedoch nicht alle einzelnen Datenblöcke hintereinander ab, denn weil sie ständig am arbeiten ist, werden die Datenblöcke verstreut abgelegt. Aus diesem Grund braucht unser Computer länger auf die einzelnen Datenblöcke zuzugreifen. Er muss diese nämlich erst suchen. Deshalb sollte das regelmäßige Defragmentieren nicht vermieden werden.

Wie Sie sehen gibt es viele Möglichkeiten Ihren Computer schneller zu machen. Es gibt noch sehr viel mehr Tips und Möglichkeiten Ihr Computer zu beschleunigen. Desweiteren gibt es auch unzählig viele Tools die einen weiter bringen. Jedoch sind nicht alle dieser Tools vielversprechend. Leider sind die meißten nur Zeitverschwendung und bringen einen nicht weiter.

Ein erfolgsversprechendes Tool mit hervorragender Bewertung werde ich Ihnen ans Herz legen. Es hat eine vielzahl an optimierenden Features. Klicke hier, und mach  Dein Compter schneller. Ich habe davon profitiert und bin mehr als zufrieden.


Computer schneller machen – 5 Tipps die Sie ans Ziel bringen!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 4 abgegebenen Stimmen. Loading ... Loading ...

Windows zu langsam – Hier bekommen sie die Lösung!

Written on August 12, 2012 at 23:33, by Michael G.

 

Erfüllt Ihr Computer nicht mehr Ihren Erwartungen? Ist es eventuell sogar schon so weit, dass sie sogar müde werden vor Ihrem PC auf Grund seiner unheimlich langsamen Geschwindigkeit? Dann ist es höchste Zeit für Abhilfe. Mindern Sie Ihren Konsum an koffeinhaltigen Getränken die zur Aufmunterung am Arbeitsplatz dienen. Lassen Sie nicht den Kopf müde hängen und schauen sie nach vorn. Geben Sie Ihren Computer oder Laptop noch eine Chance. Er benötigt nur die nötigen „Medikamente“ damit er wieder auf die Überholspur kommt. Trauen Sie das Ihren PC nicht mehr zu? Kann ich gut verstehen, aber lassen Sie es sich beweisen und schauen sie dabei zu, wie Ihr Computer wieder unter den Hochleistungssportlern zählt. Die müden, anstrengenden und belastenden Tage werden schon bald ein Ende haben. Sie meinen immer noch, dass Ihr Windows zu langsam ist? Dann lesen Sie weiter und lassen Sie sich und Ihren PC helfen.


Datenträgerbereinigung

Es ist sehr ratsam, in regelmäßigen Abständen sein Computer zu bereinigen. Bei so einer Datenträgerbereinigung wird überflüssiger Datenmüll entfernt. Dazu zählen Temporäre Dateien, Temporäre Internetfiles und der Systemordner „Temp“ Nach einer Bereinigung wird Ihnen auffallen, das Ihr PC an Schnelligkeit gewonnen hat. Es ist sehr wichtig das man so eine Bereinigung regelmäßig durchführt. Lässt man es einmal schleifen, kann es schnell vergessen werden.


Führen Sie eine Defragmentierung durch

Eine Defragmentierung dürfte jedem Bekannt sein. Um es kurz zu erläutern: Eine Defragmentierung sollte dringend durchgeführt werden, wenn sich verschiedene Dateien in mehreren Stücken (Fragmente) abspeichern. Diese Fragmente werden nicht hintereinander geordnet abgespeichert sondern leider durcheinander. Somit benötigt Ihr Computer länger um auf die einzelnen Daten zugreifen zu können. Wenn es so weit ist, sollte man eine Defragmentierung durchführen. Diese ordnet die durcheinander liegenden Fragmente so, dass sie mit den dazugehörigen Fragmenten zusammenhängen. Die Defragmentierung sollte ebenfalls regelmäßig durchgeführt werden. Am besten verbindet man sie mit einer Datenträgerbereinigung, somit kann vermieden werden, dass man eines von beiden vergessen könnte.


Entfernen Sie Ihre unbrauchbaren Windows-Dienste

Das Entfernen unbrauchbarer Windows-Dienste ist in manchen Fällen erforderlich. Ihr Computer ist nicht immer in der Lage eine Software komplett zu löschen. Somit bleiben überflüssige Dienste auf Ihrer Festplatte liegen. Diese werden höchstwahrscheinlich nie wieder gebraucht. Also sind diese unbrauchbaren Dienste im Grunde genommen Leichen. Durch das Entfernen gewinnt Ihr PC ebenfalls an Schnelligkeit.


Führen Sie eventuell eine Systemwiederherstellung durch

Dies ist nicht die „feine Englische“ Art und Weise, aber wenn nichts der Gleichen funktioniert, kann es auch eine Systemwiederherstellung gegebenenfalls wieder richten. Jedoch sollte man anderer Möglichkeiten vorziehen. Erst wenn Sie der Meinung sind, das nichts anderes mehr helfen kann.

 

 

Klicke hier um zu erfahren wie, Du aus Deinem langsamen Computer ein Rennwagen zauberst!

 

 

Windows zu langsam – Hier bekommen sie die Lösung!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2,60 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen. Loading ... Loading ...